„Ich bin sehr positiv beeindruckt und freue mich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Vorstand sehr über das rege Interesse unter den momentanen schwierigen Bedingungen.“

Uli Riethmüller

Unsere Jahreshauptversammlung am 23.10.2020

Jahreshauptversammlung TuS 03 Beuerbach am 23.10.2020

Herrlich distanzierte Einstimmigkeit bei Neuwahlen des Vorstands und Beschlüssen zur neuen Vorstandsstruktur und Satzungsänderung.

4R1A1422 1Am Freitag, den 23. Oktober fand in der Beuerbacher Mehrzweckhalle die diesjährige Jahreshauptversammlung des TuS 03 Beuerbach statt. Trotz Maskenpflicht und Abstandsregeln war die Veranstaltung, an der 40 Vereinsmitglieder teilnahmen, gut besucht. Einstimmig beschloss die Versammlung die Vorschläge zur neuen Vorstandsstruktur und die damit einhergehenden Satzungsänderungen und wählte den neuen Vereinsvorstand, der nun aus einem tatkräftigen Team von 13 Personen besteht. Die Abteilungsleiter berichteten über die Entwicklungen der einzelnen Sportbereiche in den vergangenen zwei Jahren. Neun Vereinsmitglieder wurden außerdem für 25 bzw. 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Dabei erfolgte die Übergabe von Präsenten und Urkunden entsprechend der Corona-Abstandsregeln berührungslos.

Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete der alte 1. Vorsitzende und neue Vorsitzende des TuS 03 Beuerbach, Ulrich „Uli“ Riethmüller, die Jahreshauptversammlung in der Beuerbacher Mehrzweckhalle, die zu diesem Zweck den Abstandsregeln entsprechend bestuhlt und sorgfältig durchlüftet war. „Ich bin sehr positiv beeindruckt und freue mich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Vorstand sehr über das rege Interesse unter den momentanen schwierigen Bedingungen.“, so Riethmüller in seiner Begrüßung. Nach den Berichten des Vorstands und der Kassenprüfer erfolgte einstimmig die Entlastung des Vorstands.

TuS 03 Beuerbach 2.0: Satzungsänderung und neue Vorstandsstruktur
Vorstand 2020 JHV2020Dann übernahm Vereinsmanager Dirk Schlaffer das Wort und präsentierte den Mitgliedern die für die Änderung der Vorstandsstruktur notwendigen Satzungsänderungen, denen die Versammlung einstimmig zustimmte. „In den vergangenen Jahren ist die bisherige Vorstandsstruktur deutlich an ihre Grenzen gekommen. Ganz neue Aufgabenfelder sind entstanden, Vereinsarbeit ist aufwendiger und vielschichtiger geworden. Es ist an der Zeit, die Struktur des Vorstandes an die Anforderungen anzupassen, Aufgabenbereiche klar zu definieren und diese entsprechenden Ämtern zuzuordnen.“, so erklärten Riethmüller und Schlaffer die Beweggründe des Vorstandsteams zur Änderung der Struktur. Drei Jahre vor dem 120 jährigen Jubiläum des Beuerbacher Turn- und Sportvereins möchte man dessen Zukunftsfähigkeit sicherstellen. Der Vorstand - zuvor bestehend aus 1. und 2. Vorsitzenden, Schriftführer, Kassenwart, Pressewart, Vereinsmanager und drei Beisitzern - wird jetzt gebildet aus dem Vorsitzenden (Ulrich Riethmüller), dem Vereinsmanager (Dirk Schlaffer), dem Vorstand Finanzen (Wolfram Hornecker), dem Vorstand „Organisation“ (Silke Kettenbach), dem Vorstand „Breitensport“ (Christina Wölfinger), dem Vorstand „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ (Monika Humbert-Capl), dem Vorstand „Leistungssport“ (noch unbesetzt), den Abteilungsleitern „Fußball“ (Nicklas Reutzel), „Breitensport“ (Thorsten Kettenbach), „Tanzsport“ (Verena Bachmann), „Turnen“ (Kerstin Ott-Knipping), dem Jugendleiter (Robert Kamrad) und den beiden Beisitzern (Knut Grünewald und Stan Günther). Innerhalb des Vorstands sind die Aufgabengebiete damit klar verteilt. Für größere Projekte und aufwendigere Aufgaben ist die Bildung kleinerer Arbeitsgruppen durch einzelne Vorstandsmitglieder geplant, in die dann auch Mitglieder außerhalb des Vorstands eingebunden werden sollen. Mit dieser neuen Organisation so ist man sich sicher wird der Verein die Herausforderungen der nahen und ferneren Zukunft sicher meistern.

Berichte aus den Abteilungen
Fußball
NicklasReutzelwebDie Vorbereitung in die Saison 2019/2020 begann bereits Ende Juni für die erste Mannschaft des TuS 03 Beuerbach. Im Vergleich zu den Jahren davor, stand für die Jungs von Herbert Leus ein richtiges Highlight auf dem Plan. Da die Junioren des NLZ der Borussia aus Mönchengladbach ihr Trainingslager auf der Rasensportanlage in Beuerbach absolvierten, wurde kurzerhand ein Freundschaftsspiel gegen die U19 ausgetragen. Vor knapp 350 Zuschauern konnten die Beuerbacher zeigen was alles in ihnen steckt. Leider musste die Heimelf sich knapp mit 1:8 geschlagen geben.
In der Runde lief es alles andere als schlecht für die Mannschaft von Herbert Leus. Nach einem durchwachsenen Start startete Ende September der Lauf der Fußballer. Nach 13 Spielen ohne Niederlage in Folge, fand sich die Mannschaft Anfang März 2020 auf dem dritten Tabellenplatz wieder. Als nächste Gegner standen der Tabellenführer aus Bleidenstadt und der zweite aus Schlangenbad auf dem Plan. Aufgrund des sehr guten Laufes sprach alles dafür, dass die sechs Punkte in Beuerbach bleiben. Doch bevor wir die beiden Spitzenteams auf dem heimischen Rasen empfangen konnten wurde die Runde aufgrund er Corona Pandemie unterbrochen und im Sommer gänzlich abgebrochen.
Die Corona Pause nutzte das Trainerteam um das Projekt „2. Mannschaft“ voranzutreiben. Mit großem Erfolg schaffte man es 27 motivierte Spieler zu finden, die den Unterbau der ersten Mannschaft stellen. Von den 27 Spieler konnten wir 11 Beuerbacher reaktivieren und 16 Neuzugänge für die zweite Mannschaft verzeichnen.
Wir sind uns sicher, dass wir mit Herbert Leus und Gabriel LaPietra ein super Trainertandem für unsere beiden Mannschaften gefunden haben. Alle drücken den 48 aktiven Spielern der ersten und zweiten Mannschaft die Daumen und hoffen, dass sie diese Saison mehr Spiele absolvieren können als in der abgelaufenen.

Tanzsport
Die Tanzsportabteilung, die bis zur Neuwahl von Sabrina Christmann geleitet wurde, besteht derzeit aus drei Duos („Leonie & Sophie“, „Malia & Lena“ sowie „Maren & Selma“), den beiden Kinderformationen „idötzje“ und „Mini-idötzje“, der Jugendformation „Stella Ballare“ sowie den Erwachsenenformationen „Sophera“ und „Nataraja“. Die im vergangenen Jahr neu gegründete Small Group „Blind Desaster“, die aufgrund der Corona Einschränkungen den Trainingsbetrieb ganz eingestellt hatte, plant die Wiederaufnahme des Trainings in den nächsten Monaten. Das Jahr 2019 war für alle Formationen ein erfolgreiches und bewegtes Jahr. Nataraja präsentierte die Choreographie „Vodoo“ und konzentrierte sich dann auf „Bat out of Hell“ - eine Show, die sie als „Nataraja and Friends“ in der Faschingssaison 2020 erfolgreich auf die Bühne brachte. Nachdem das Showtanzturnier „Dancing in the Street“ 2019 wegen zu hoher krankheitsbedingter Absagen ausfallen musste, arbeiteten die Duos, die idötzje sowie die Formation Sophera und die Smallgroup „Blind Desaster“ auf die Veranstaltung „Willkommen in Hogwarts“ hin, die an zwei Abenden ausverkauft und sowohl für alle Aktiven als auch Gäste ein wundervolles Erlebnis war. Das Jahr 2020 begann schwungvoll mit einer erfolgreichen Faschingskampagne für Nataraja, Sophera und die BNG-Garde mit Auftritten in Beuerbach, Orlen, Würges, Steinfischbach, Kirberg, Eschenhahn und Bad Camberg. Stella Ballare konnte bei einem Turnier in Dietkirchen einen dritten Platz erreichen und die Duos, die leider krankheitsbedingt auf einen frühen Turnierstart im Januar verzichten mussten, hatten ebenfalls noch einige schöne Auftritte auf Faschingsveranstaltungen. Die von Nataraja ausgerichtete und allseits beliebte Veranstaltung „Beuerbacher Tanzgaudi“ war ein voller Erfolg und restlos ausverkauft. Und dann kam alles anders. Einen Tag vor dem Showtanzturnier „Dancing in the Street“ musste die Veranstaltung aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden. Während des anschließenden Lockdowns trainierten die Formationen größtenteils online weiter oder trafen sich zum Joggen - auf Abstand und an der frischen Luft. Als es wieder möglich war, wurde auf Distanz in der Halle weitergearbeitet. Und nun kehrt man in der Tanzsportabteilung erneut zum Online-Training via Zoom, Teams, Skype und Co. zurück. Alle Teams sind sehr fleißig und bereiten neue Choreographien vor - auch ein neues Projekt ist schon in vorsichtiger Planung. Auch, wenn heute noch keiner weiß, wann die Ergebnisse gezeigt werden können, halten alle gemeinsam durch.
Sabrina Christmann übergibt ihr Amt als Abteilungsleiterin nach 10 jähriger Amtszeit an ihre auf der Jahreshauptversammlung gewählte Nachfolgerin Verena Bachmann. SabrinaChristmann UliRiethmüller JHV2020
Breitensport
Zur Abteilung Breitensport gehören die Badminton-, die Tischtennis- und die Volleyballgruppen. Die Badminton Jugend besteht im Moment aus acht Spielern im Alter zwischen 11 und 14 Jahren und trainiert immer dienstags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Die sechs Mitglieder des Seniorenteams trainieren von 19.00 - 20.30 Uhr jeweils unter der Leitung von Daniela Roth. Die Tischtennis Jugend mit derzeit 5 Mitgliedern trainiert mittwochs von 18.00 - 19.30 Uhr, die Seniorengruppe mit 6 Spielern von 19.30 - 20.30 Uhr. Die Jugendlichen haben im vergangenen Jahr an dem Tischtennisturnier „Minimeisterschaften“ in Wallbach teilgenommen und konnten einen 1. und einen 3. Platz belegen. Das Tischtennistraining wird geleitet von Wolfgang Hornecker. Die Volleyballspieler treffen sich immer sonntags von 19.00 - 20.00 Uhr unter der Leitung von Thorsten Kettenbach. Alle drei Trainer sind mit großen Engagement und viel Liebe bei der Sache und freuen sich gemeinsam mit ihren Gruppen über weitere Mitspieler! Einsteigen kann jede/r - auch Anfänger - ab 8 - 9 (Tischtennis) bzw. 10 Jahren in den jeweiligen Jugendgruppen und ab 18 Jahren (nach Fähigkeit/ Leistung auch früher) bei den Erwachsenen. Thorsten Kettenbach steht allen Interessierten gerne telefonisch unter 06438-5394 zur Verfügung.

Turnen
ChrisBarton Carmen JHV2020Die Turnabteilung besteht derzeit aus sechs Gruppen. Die Eltern-Kind Turngruppe „Purzelmäuse“ besteht seit dem 01. März 2018 und trifft sich jeden Donnerstagnachmittag von 16:00 bis 17:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Beuerbach. Hier treffen sich Kinder im Alter zwischen 15 Monaten und knapp 3 Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder auch Großerltern. Unter der Leitung von Claudia Günter können sich die Kinder in einem Parcours zum Klettern, Rutschen, Springen und Krabbeln selbst ausprobieren . Begrüßungs- und Abschiedsbewegungslieder und - spiele rahmen das 45 minütige freie Turnen ein.
Im Anschluss an das Eltern-Kind-Turnen findet ebenfalls immer donnerstags um 17 Uhr das Kinderturnen für die Altersstufen 3-6 und 6-10 Jahren statt, welche von Jeannette und Roger Kamrad betreut werden. Auch hier werden Bewegungslandschaften, auch nach Wunsch der Kinder aufgebaut. Hier können die Kinder frei Turnen und selbst ihre Grenzen austesten. Sie haben somit die Möglichkeit, motorischen Stärken selbstständig in ihrem eigenen Tempo zu entwickeln. Mit der Zeit werden sie mutiger und sicherer in ihren Bewegungsabläufen. Sie entwickeln eigene Ideen mit Kleingeräten wie z.B. Rollbrett, Springseile und setzen diese um. Auch Bewegungsspiele mit und ohne Musik, sowie Wettkampfspiele werden nach Wunsch durchgeführt.
Die BODYFIT Gruppe trainiert im Wechsel montags und donnerstags jeweils von 19.00 - 20.00 Uhr. Das Trainerteam, bestehend aus Carmen Stößinger-Thus, Martina Deusinger, Kerstin Schneider, Susan Thomas und Rebecca Wittemann, bietet verschiedene Trainings an: Bauch-Beine-Po Workout, Rückenfit, Ballooning, Step-Aerobic und Faszientraining. Das Programm wird von den Trainerinnen jeweils monatlich geplant und per Mail oder WhatsApp an die Gruppe versendet.
Unter der Leitung von Monika Engel finden die Übungsstunden der momentan aus 16 Mitgliedern bestehenden Frauen-Gymnastikgruppe immer donnerstags von 20.00 - 21.14 Uhr statt. Zum Training gehören eine Aufwärmphase mit leichten Schrittfolgen, Kräftigungsübungen für Rücken, Bauch, Beine und Po, leichte Yoga-Übungen, Konditionstraining sowie Dehn- und Kräftigungsübungen. In den Sommermonaten nutzt die Gruppe das Training nach Absprache auch zum gemeinsamen walken. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
Auch im Alter fit und beweglich halten sich die Mitglieder der Seniorengymnastikgruppe. Unter der Leitung von Sandra Erich trainieren sie immer donnerstags vormittags in der Zeit von 10-11 Uhr.

Ehrungen
Wegen der Corona-Abstandsregeln völlig berührungslos - ohne Handschlag oder Umarmung - erfolgen die diesjährigen Ehrungen. Präsente und Urkunden wurden auf dem Tisch abgelegt und von den Geehrten dort abgeholt. Mit Maske natürlich. Die durfte nur für’s Foto - auf Distanz - kurz abgenommen werden. Für die 50 jährige Mitgliedschaft im TuS 03 wurden Monika Engel und Doris Dauster geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Andrea Klein und Ilka Ickstadt geehrt. Weitere Mitglieder, die ebenfalls diese Ehrung erhalten sollten, konnten leider an der Veranstaltung nicht teilnehmen.MonikaEngel UliRiethmüller JHV2020

 

Unsere "TuS 03 Beuerbach" App

Download on the App Store Badge DE RGB blk 092917

google play badge CUSTOM